Start Bereich als Blog Patientenbriefe Rheuma

Patientenrückmeldung

 

 

Vor fünf Jahren bekam unsere Tochter Lea mit eineinhalb Jahren Rheuma. Es war für das kleine Mädchen eine sehr schmerzhafte Zeit. Die Ärzte in der Kinderklinik in Stuttgart waren sehr bemüht und das Medikament sprach soweit auch gut an. Nur in den kleinen Fingerchen ließ die Schwellung nicht nach.
So kam es, dass Lea in die Finger gespritzt werden sollte. Doch wir bekamen noch Bedenkzeit und auch für die Ärzte war eine schwere Entscheidung ein so kleines Kind in die kleinen Gelenke zu spritzen. Es wäre auch auf jeden Fall mit einem Klinikaufenthalt verbunden gewesen.
So entschlossen wir uns mit unserer Lea nach Gallspach zu gehen um dort eine Hochfrequenz- und Laserbehandlung durchzuführen. Lea bekam die Behandlung gut und nach der nächsten Untersuchung stellten die Ärzte in Stuttgart eine deutliche Besserung fest und sie musste nicht gespritzt werden.
Unsere Lea ist in der Zwischenzeit sechs Jahre alt und sie ging bisher immer wieder mutig zu “Ihrem” Doktor Zeileis. Es geht ihr im Moment sehr gut. Die Gelenke sind nicht mehr geschwollen und sie ist frei von den Schmerzen und benötigt auch keine Medikamente mehr.
Auf diesem Weg wollen wir uns bei den Ärzten, den Schwestern und dem ganzem Team herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen

Familie Maurer
71088 Holzgerlingen bei Stuttgart

 

:: zurück zur Übersicht Heilanzeigen