Symptome – Diagnosen / Schlaganfall / Patientenbrief

Patientenbrief Schlaganfall

Sehr geehrter Herr Doktor!

Es ist mir ein echtes Bedürfnis, Ihnen einmal zu schreiben und zu danken, denn in meiner bittersten Verzweiflung wandte ich mich an Sie.

Mein Mann hatte einen schweren Schlaganfall, konnte weder gehen noch sprechen und war halbseitig gelähmt. Nach 17 Tagen Krankenhausaufenthalt wurde er aus dem Spital entlassen, da er kein Akut-Patient, sondern nach den erhaltenen Infusionen „nur“ noch ein Pflegepatient war. Hätte ich ihn damals nicht heimgeholt, wäre er ins Pflegeheim gekommen. Sobald er transportfähig war, bin ich mit ihm zu Ihnen auf Kur gefahren. Durch Ihre Behandlungen im INSTITUT ZEILEIS hat er wieder gehen und sprechen gelernt. Unsere Hausärztin hat vor Freude den Kopf geschüttelt und gemeint, was für ein Wunder ist geschehen?

Mein Mann hat auch als Nachbehandlung nie ein Reha-Zentrum gebraucht. Auch eine Nachkontrolle im Krankenhaus war nie erforderlich.

Ich selbst bin 74 Jahre alt und leide an Abnützungen der Wirbelsäule, der Hüften und der Kniegelenke. Ich besuche Ihr Institut jedes Jahr, weil durch Ihre Behandlungen das Fortschreiten meiner Krankheit doch sehr verzögert, wenn nicht überhaupt zum Stillstand gebracht wird. Dank Ihrer Hilfe konnten Sie mir zwei Operationen ersparen. Ich habe außer bei der Geburt meines Kindes in meinem Leben noch nie ein Krankenhaus in Anspruch genommen.

Herr Doktor, Sie haben mir und meinem Mann sehr geholfen und ich möchte mich bei Ihnen und Ihrem Team nochmals für Ihre großartigen Leistungen bedanken.

Recht herzlichen Dank und liebe Grüße aus Paternion.

A. H.

Paternion